Neuigkeiten

Aktuelles zum Thema Rudersport.

Heute gab es bei zunächst sehr guten, dann zunehmend schwierigen, aber nicht riskanten Verhältnissen, zwei Rennen mit deutscher Beteiligung. Der leichte Männer-Doppelzweier, die zweite von vier Gold-Chancen der deutschen Ruderer, nach dem leider gestrauchelten Frauen-Doppelvierer gestern. Und, Oliver Zeidler mit der dritten Gold-Chance im Halbfinale der Männer-Einer. Am Freitag kommt dann noch der Männer-Achter.

Weiterlesen ...

Von wegen der Tag nach dem Sturm…. Montag und Dienstag waren gute Ruderverhältnisse, heute dann wehte ein enorm starker seitlicher Schiebewind, der über Bahn 1 reinkommt. Der Wind sorgt für sehr schwierige Ruderbedingungen. Das Wasser ist wellig und sehr unruhig. Die ersten 1.000m sind in den ersten Rennen noch regulär und dann wird es zunehmend schwierig. Auf den letzten 250m ist es auch da schon hochriskant, die Gefahr hängen zu bleiben, einen Krebs zu fangen dominiert das Rudern.

Weiterlesen ...

Vorhang auf für die 32. Olympischen Spiele in Tokio: Vom 23. bis 30 Juli geht es in jeweils sieben Bootsklassen für Frauen und Männer um Gold, Silber und Bronze. rudersport-Autor Michael Buchheit, selbst dreifacher Weltmeister im Leichtgewichtsrudern und Olympiateilnehmer 1996, analysiert die Wettkämpfe und nennt die Favoriten. Dazu zählen auch einige der sieben deutschen Boote. Niemals seit der Wiedervereinigung war die DRV-Flotte so klein, Buchheit ist dennoch optimistisch und sieht Chancen für jedes deutsche Boot.

Weiterlesen ...